Polnisches Fliegergrab (Michelstadt)

Aus odenwaldwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Grabmal der polnischen Lancasterbesatzung im Herbst 2011

Es handelt hierbei um das Grab einer polnischen Bomberbesatzung aus dem im 2. Weltkrieg.

In der Nacht vom 24 auf dem 25.4.1944 waren 7 Avro Lancaster Bomber der, 1940 aus Exil Polen aufgestellten, 300 Bomberstaffel der RAF an einem Luftangriff auf Karlsruhe beteiligt. Zwei der Bomber dieser Staffel gingen verloren, vermutlich abgeschossen von deutschen Nachtjägern. Eines über der Nordsee, das andere mit Kennummer LL855 im Raum Michelstadt/Erbach. Der Bomber explodierte in der Luft, es gab keine Überlebenden. Die Leichen der Besatzung wurden auf dem Friedhof in Michelstadt beigesetzt. Das Grabmal in seiner jetzigen Form wurde 1947 von polnischen Soldaten errichtet.